Veganer Frühlingsteller

Veganer Frühlingsteller


Heute hat es mich gelüstet, nach einem bunten Teller voller Vitamine und pflanzlicher Proteine.
Samt einem Schuss Leinöl mit Omega-3-Fettsäuren als Turbo-Boost für das Gehirn und Wohltat fürs Herz und die Blutwerte.

Und das Beste: Das ganze Potpourri zusammen schmeckt einfach himmlisch!

Wenn du Zeit und Lust hast: Das Rote-Rüben-Vergnügen würde sich als Draufgabe sehr gut eignen.

Mangoldgemüse

1 EL Sonnenblumenöl
4 Knoblauchzehen
1 „Bund“ Mangold
frisch geriebene Muskatnuss
Salz
Pfeffer

Den gepressten Knoblauch im Öl anschwitzen, Mangold dazu geben und mitdünsten. Wenn die Mangoldstile weich sind, mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken.

Gurken-Radieschen-Erfrischung

1 Bund Radieschen
1 Gurke
1/2 rote Zwiebel
2 EL Leinöl
1 EL Obstessig
Salz
Pfeffer
3-4 EL gehackte Minze

Gurke, Radieschen und Zwiebel so fein wie möglich raspeln, mit allen anderen Zutaten vermischen und mindesten 30 min im Kühlschrank durchziehen lassen.

Champignon-Linsen

100 g Beluga-Linsen
1/2 rote Zwiebel
8-10 große braune Champignons
1/2 Bund Petersilie
Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer
Saft einer halben Zitrone

Die Linsen in der angegebenen Menge Wasser mit der Gemüsebrühe kochen. Einstweilen in einer Pfanne den roten Zwiebel anschwitzen, die Champignons dazu geben und mit braten. Die Petersilie fein hacken. Wenn die Linsen fertig gekocht sind, alle Zutaten vermengen und mit Zitronensaft abschmecken.

Knusprige Kichererbsen aus dem Backrohr

1 Dose Kichererbsen
1 EL Sonnenblumenöl
Salz
Gewürzmischung

Die Kichererbsen gut abtropfen lassen, am besten noch mit Küchenpapier „abtrocknen“. In eine Schüssel geben und mit Sonnenblumenöl, Salz und einem Gewürz oder einer Gewürzmischung deiner Wahl (Garam Masala, edelsüßes Paprikapulver, Currypulver) vermengen. Deiner Phantasie bei der Wahl der Mischung sind keine Grenzen gesetzt.
Bei 180 Grad ca. 30 min knusprig rösten.

Ich wünsche dir viel Genuss beim Zubereiten und Schlemmen <3

Wie immer, mit der besten Zutat überhaupt, nämlich ganz viel Liebe!

Sei dabei!


Im Jahreskreis Rezepte