CHAKRAS – SIEBEN ASPEKTE UNSERES WESENS

Chakras sind sieben Hauptenergiezentren entlang unserer Wirbelsäule, Knotenpunkte von Energiebahnen, sich drehende Energiewirbel. Vortices, die Energie aus dem Universum absorbieren, verarbeiten und durch Kanäle – die sogenannten Nadis – in den Kreislauf speisen, um Drüsen, Organe und dein Nervensystem zu versorgen.

Die Chakras repräsentieren alle Qualitäten, alle Emotionen, alle Zustände, alle Aufgaben unseres Lebens. Sie sind ein wunderbar praktisches System, an dem wir ablesen können, welche Bereiche unseres Seins unterversorgt oder aus der Balance geraten sind. Sie bieten dir ein tieferes Verständnis für die Herausforderungen, mit denen du konfrontiert wirst.

Wenn Unmögliches möglich wird

Im untersten Chakra, dem Muladhara Chakra ist die Wohnstätte deiner schöpferischen Kraft, der Kundalini. Die erwachte Kundalini ist als „Shakti-Energie“ die treibende Urkraft hinter allem, was wir als Genie oder Talent bezeichnen würden. Sie bereitet den Weg, wenn du physisch oder intellektuell Dinge meisterst, die logisch betrachtet jenseits deiner Möglichkeiten liegen. Sie ist die Kraft, die den Dichter inspiriert, den Künstler oder Artisten genauso, wie den Mathematiker und Yogi.

Warum mit Chakras arbeiten?

Chakras sind der Kleber, der all meine Tätigkeitsfelder zusammen fügt. Yoga und Ayurveda als ganzheitliche Systeme bieten ein in sich stimmiges Feld, um mit den Chakras zu arbeiten.

Ziel der Chakra-Arbeit ist es, mit Hilfe von Yogaübungen, Meditation, Atemtechnik, Ernährung, Lebensstil und Behandlungen, die Energien in den Sammelpunkten von unten nach oben so zu verfeinern und aufeinander abzustimmen, dass Kundalini-Shakti ungehindert fließen kann.

Chakra-Arbeit ist eine ganzheitliche Arbeitsweise, um Gesundheit und Wohlbefinden zu stärken, Zusammenhänge von Ursache und Wirkung zu verstehen, spirituelles Wachstum und Entwicklung zu initiieren oder zu fördern. Für mich sind die Chakras eine evolutionäre Leiter in ein höheres Bewusstsein, Schritt für Schritt in eine verfeinerte Energie.

Eine Möglichkeit die spirituelle Dimension deines Seins zu ehren, dem Drängen nach Verstehen und Einheit zu folgen, anstatt dich einsam, ängstlich und abgetrennt zu fühlen.

“…Jede einzelne Kundalini-Stunde ist wie fünf Psychotherapieeinheiten: nur soviel greifbarer, wirklicher, unmittelbarer…”
Silke